Achtsamkeitstraining MBCT


bei Depressionen, Burnout, Angst

Depressionen sind weit verbreitet. 20% der Erwachsenen erfahren im Laufe ihres Lebens eine schwere Depression. Eines der Kernprobleme dabei ist das hohe Rückfallrisiko: Mindestens 50% der Betroffenen erleben nach dem Abklingen ihrer ersten akuten Episode einen Rückfall. Und mit jeder neuen Episode steigt dieses Risiko rasant.

Rückfallprophylaxe MBCT

Die Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie (Mindfulness Based Cognitive Therapy) ist ein Verfahren, das von den Professoren Zindel Segal, John Teasdale und Mark Williams entwickelt wurde, um Menschen mit Depressionserfahrungen vor einem Rückfall zu schützen.
MBCT basiert auf Jon Kabat-Zinns MBSR Programm und kombiniert dessen achtsamkeitsbasierten Elemente mit Techniken der kognitiven Verhaltenstherapie.

Warum Achtsamkeit als Prävention?

Achtsamkeit ist eine Haltung die befähigt, auf eine bestimmte Weise mit seinen Gedanken und Gefühlen umzugehen.

Bei Menschen mit Depressionserfahrungen oder im chronischem Stress verselbständigen sich die Gedanken. Wie von einem Autopiloten gesteuert kreisen sie in immer gleichen Bahnen. Ziel des MBCT Training ist daher, dass die TeilnehmerInnen aus solchen destruktiven Gedankenmustern und Grübelschleifen auszusteigen lernen. Ein Schlüssel hierzu ist die Konzentration auf den gegenwärtigen Moment.

Inhalte des Achtsamkeitstrainings MBCT

  • ein kontinuierlich grösseres Gewahrsein für den eigenen Körper entwickeln, um Frühwarnsignale einer beginnenden Depression besser erkennen zu können
  • Gedanken, die zu Selbstsabotage und Depression führen, erkennen und loslassen lernen
  • die Technik der ‘3 Minuten-Atempause’, die es ermöglicht, in Stresssituationen sofort und leicht Abstand zu gewinnen
  • Informationen zu den Entstehungs- und Wirkungsfaktoren von Depressionen; der Zusammenhang zwischen Denken und Fühlen und Verhalten
Mehr zu den Inhalten eines MBCT Kurses hier...

Leistung

  • Ein individuelles Vor- und Nachgespräch zur Klärung Ihrer Motivation und Erwartungen bzw. Rückblick auf die Veränderungen
  • acht wöchentliche Gruppentreffen (à 2,5 h) und ein vertiefendes Tagesseminar (“Tag der Achtsamkeit”)
  • Atem-, Bodyscan- und sanfte Bewegungsmeditationen, die Sie mithilfe von CDs zuhause vertiefend üben
  • psychoedukative Einheiten, um eine kontinuierliche Achtsamkeit im Umgang mit Gedanken und Gefühlen zu unterstützen
  • drei Audio CDs und umfangreiches Begleitmaterial
Eine achtsame Grundhaltung im eigenen Alltag zu verinnerlichen braucht Zeit. Daher sollten Sie für die Kursdauer eine tägliche Übungszeit von 45-60 MInuten einplanen.

Wirksamkeit

Die klinischen Studien dokumentieren eine hohe Wirksamkeit der Methode. Dementsprechend wird MBCT in Großbritannien vom National Health Service als Rückfallprohylaxe für Menschen mit Depressionserfahrungen angeboten.

Empfohlene Literatur

Zindel Segal, John Teasdale und Mark Williams, "Der achtsame Weg durch die Depression" (Arbor Verlag, EUR 39,-)

Hilfe bei Depression

Depression: Mit Achtsamkeit aus dem schwarzen Loch
(Artikel von Christian Wolf am 02.06.2015 auf spektrum.de)

Professor Mark Williams

Foto von Mark Williams

Professor Mark Williams on Mindfulness for Life
(YouTube 82:17 Minuten,
in English)

Hinweis für eine Kursteilnahme

Wenn Sie an einem MBCT Kurs interessiert sind, nutzen Sie bitte das Kontaktformular, um sich auf eine Warteliste setzen zu lassen. Bei 6-8 Interessenten wird ein Kurs eingerichtet.

Häufig ist es auch möglich, an einem Einzel Training oder einem MBSR Kurs teilzunehmen. Bitte beachten Sie, dass diese Entscheidung erst nach einem persönlichen Vorgespräch erfolgen kann. Es ist für Sie kostenlos und unverbindlich.

Bitte vereinbaren Sie in diesem Fall unter (030) 31 50 33 32 einen Termin mit mir, um in Ruhe zu erörtern, welche Variante für Sie am sinnvollsten ist.