MBSR Bildungsurlaub im Kloster Marienstern

Sonntag, 26. März 2023 bis Freitag, 31. März 2023

noch Plätze frei

Bildungsurlaub Achtsamkeitstraining MBSR

Stress ist ein komplexes Phänomen, an dem körperliche und geistig-seelische Prozesse beteiligt sind. Daher setzt das Achtsamkeitstraining MBSR auf der körperlichen, emotionalen und kognitiven Ebene an. Angeleitete Meditationen im Sitzen, im Gehen und im Liegen wechseln ab mit einfachen Bewegungseinheiten, kurzen Vorträgen, Phasen der Selbstreflexion und Gruppengesprächen.

Ziel ist es, die eigenen Stressmuster besser zu verstehen und heilsame Alternativen kennen- und anwenden zu lernen – und es sich in dieser Woche gut gehen zu lassen.

Es wird viel geübt in diesen fünf Tagen und die MBSR-Übungen werden so vertieft, dass Sie diese nach dem Kurs zuhause weiterführen koennen.

Das einwöchige Seminar ist eine berufsbegleitende Fortbildung. Es fördert die Praxis der Achtsamkeit und Stressprävention im beruflichen Alltag.

Eine Teilnahme ist nur möglich, wenn Sie am gesamten Kurs teilnehmen können. (Beginn am ersten Abend um 18.00 Uhr mit dem Abendessen, Ende am letzten Kurstag um 14.00).

Kloster Marienstern (in Mühlberg/Elster) ist ein verstecktes Juwel im südlichen Zipfel Brandenburgs. Die behutsame Restaurierung der prachtvollen Klosteranlage und die herrliche Umgebung bieten ein förderliches Ambiente, um zur Ruhe zu kommen und aufzutanken.

Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern (auf Wunsch Doppelzimmer) mit Vollpension.

Ort: Kloster Marienstern in Mühlberg/Elbe, Brandenburg www.https://www.kloster-marienstern.de/
Seminar: 26.03.-31.03.2023
Anreise: Sonntag, 26.03.2023 ab 16.00 Uhr
Abreise: Freitag, 31.03.2023 ab 13.00 Uhr



Leitung: Isabella Winkler
Honorar: 420,00 €; zuzüglich Übernachtung und Vollpension (€ 69,00 pro Person/Tag im EZ)

Die Anmeldung erfolgt bis 01.03.2023 über den Bildungsträger IndiTO Bildung, Training und Beratung, Bonn: www.indito.de

Bitte im Indito Online-Formular auch angeben, welche Zimmerkategorie gewünscht wird und ob eine Lebensmittelallergie vorliegt.